Samstag, 13. Oktober 2012

Rezension zu 'Lucy in the Sky' von Paige Toon

Rezension zu 'Lucy in the Sky' von Paige Toon

Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
Seiten: 448

Inhalt:
Lucy ist erfolgreich in ihrem Job und hat eine schöne Wohnung in London zusammen mit ihren gut aussehenden und smarten Freund James. Als sie dann für die Hochzeit ihrer besten Freunde nach Australien (ihre ehemalige Heimatstadt) fliegt geschieht etwas unerwartetes  Kurz bevor das Flugzeug startet, bekommt sie eine SMS von James Handy. In der SMS steht: "Hi Lucy! Habe gerade mit James in deinem Bett geschlafen. Dachte, du solltest das wissen. 4mal diesen Monat. Hübsche Bettwäsche! XXX". Lucy ist geschockt jedoch kann sie James nicht antworten, da ihr Flugzeug starte. Das werden 24 unvergessliche Stunden für sie.
Ein Problem was sich nicht so leicht klären lässt, hinzu kommt auch noch, das Lucy den gut aussehenden Surfer Nathan kennenlernt.

Cover:
Ich finde das Cover wirklich traumhaft gestaltet. Mann kann ein Flugzeug über der Skyline von Sydney sehen und viele Sterne. Die Farbauswahl ist auch Klasse. Das Cover ist wirklich perfekt!

Schreibstil und Gestaltung:
Der Schreibstil ist sehr schön. Man kann sich oftmals perfekt in Lucy hineinversetzen  Die Sätze sind genau richtig. Aber die Kapitel hätten meiner Meinung nach, ruhig etwas kürzer sein können und es ist etwas Schade das die Kapitel nur mit Zahlen gekennzeichnet wurde. Ich finde es am Anfang sehr gut, wie aufgelistet ist, wohin und wie lange Lucy fliegt.

Personen:
Lucy: Sie ist eine PR-Frau und mag ihren Job sehr. Lucy hat eine schöne Wohnung in Loden und einen gut aussehenden smarten Freund namens James. Sie ist sehr glücklich mit ihrem Leben, bis die SMS von James kommt, in der steht das er sie betrügt. Daraufhin vertraut sie James nicht mehr und es kommt zu Problemen.  Sie fängt stattdessen an Nathan (den kleinen Bruder ihres besten Freundes) zu mögen. 

Nathan:
Nathan ist ein Sufer-Boy und hat zu Anfang keine richtige Arbeit, jedoch bedeutet ihm Lucy sehr viel un der kümmert sich gut um sie.Nathan ist wirklich sehr gut gelungen. Er scheint ein perfekter Mann zu sein. Ich habe Nathan wirklich sehr gemocht.

James:
Er erzählt viele Lügen. Deshalb kann Lucy ihm nach der SMS nicht mehr vertrauen. Er erscheint mir ein wenig oberflächlich. Ich habe James nicht sehr gemocht.

Meine Meinung:
Ich fand das Buch wirklich eine schöne Geschichte für zwischendurch. Manchmal hat es sich ein wenig in die Länge gezogen, was ich sehr schade fand. Und manchmal hat mir ein wenig die 'Auflösung' von manchen Sachen gefehlt. Jedoch ist es eine schöne Geschichte. Am Ende wurde es so spannend das ich einfach nicht aufhören konnte es zu lesen. ich hab von Anfang an mitgerätselt  für wen Lucy sich schlussendlich entscheiden. Mir hat es sehr gefallen das von unterschiedlichen Personen erzählt wurde. Also nicht nur von Lucy. Und was soll ich sagen es ist soooooo romantisch!!! Jeder der romantische Geschichten mag, wird hier gefallen finden. Das Ende fand ich so zuckersüß und einfach nur wunderschön ♥

Mein Fazit:
Eine gutes buch für zwischendurch, deshalb gebe ich ihm 4/5 Punkten!!!

Bild: Amazon.de

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Ach, ich sehe, ich muss doch endlich einmal ein Buch von Paige Toon lesen. Bücher einfach so für zwischendurch einmal, habe ich nämlich viel zu wenige ;-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für zwischendurch ist das Buch einfach genau richtig :)

      LG

      Löschen
  2. http://www.buchsammlerin.de/2012/10/5-dinge-uber-die-buchmesse.html


    Hier für dich :)

    AntwortenLöschen

Wenn ihr wollt, könnt ihr gerne ein Kommentar dalassen♥